Schnellsuche




Bürstner erhält European Innovation Award18.01.2019

Die Bürstner Wohnstudie „Harmony 3“ gewinnt European Innovation Award in der Kategorie „Gesamtkonzept Carvan“.Im Rahmen der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart, erhielt Bürstner den European Innovation Award 2019 in der Kategorie „Gesamtkonzept Caravan“. Die Bürstner Wohnstudie „Harmony 3“ überzeugte die Fachjury, bestehend aus 17 unabhängigen Fachredaktionen führender Caravaningländer Europas. 
 
Mit seinen Wohnstudien präsentiert Bürstner innovative Ideen zur Zukunft des Wohnens in einem Freizeitfahrzeug getreu dem Leitwort der Marke: #wohnfühlen. Die Wohnstudie „Harmony 3“ zeigt die Wohnideen der Zukunft zum ersten Mal in einem Wohnwagen (bisherige Studien befassten sich mit dem Wohnmobil). 
 
Außen wie innen ist der Harmony 3 ein Blickfang, seine völlig neue Grundrissgestaltung überrascht: Die Küche im Bug ist großzügig und modern gestaltet. Neben der Küche lädt eine großzügige Sitzgruppe zum Entspannen ein. Darüber befindet sich ein seitlich versetztes Queens-Hubbett, das nachts einfach und bequem heruntergelassen werden kann. Auch das großzügige Querbad im Heck mit wohnlichen Details ist ein Highlight. Ein bodentiefes Panoramafenster lässt viel Licht ins Fahrzeuginnere und steigert damit den Wohnfühlcharakter des Wohnwagens noch zusätzlich. 
 
Technisch ist das Fahrzeug ebenfalls auf die Zukunft ausgerichtet. Eine Wohnfühl-Alexa sorgt für die ideale Lichtstimmung – egal ob Fernseh-, Lese-oder Arbeitslicht gewünscht wird. Zusätzlich lässt sich auch der Fernseher über den Sprachassistenten steuern. Viele raffinierte Details sorgen im Harmony 3 dafür, dass man sich sofort zu Hause fühlt. Design verschmilzt in diesem Wohnwagen mit Praxistauglichkeit und Flexibilität. 
 
„Die Wohnstudie Harmony 3 gibt eine Vorstellung davon, wie die Zukunft des Wohnens in einem Bürstner Wohnwagen aussehen kann. In ihm haben wir unsere Ideen verwirklicht und es freut uns außerordentlich, von dieser internationalen Fachjury dafür mit dem European Innovation Award ausgezeichnet zu werden.“ sagt Thorsten Erhardt, Gesamtleiter Marketing bei Bürstner, der am Sonntag den begehrten Preis entgegennahm. 
 
Mehr auf  www.buerstner.com/de.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]