Schnellsuche




Camping und Elektromobilität19.11.2020

Was erwartet Campingplatzbetreiber*innen in der nahen Zukunft?

Für 70 Prozent der deutschen Campingurlauber*innen sind Nachhaltigkeitsaspekte im Urlaub sehr wichtig. So steigt nicht nur die Anzahl der e-mobil Reisenden, sondern auch ihre Erwartungen an die Campingplätze in Hinsicht auf deren emobilen Angebote. Die Frage ist, in welchem Ausmaß also selbst in die Elektromobilität investiert werden soll oder muss?

ECOCAMPING liefert eine aktuelle Prognose über die Zunahme an e-mobilen Campinggästen.

• Die Elektromobilität befindet sich in einer steten Aufwärtsentwicklung
• Die Zahl campinggeeigneter Fahrzeuge wächst in den nächsten Jahren stark an
• Das Portfolio der elektrischen Fahrzeugklassen wird differenzierter und vielfältiger
• Verschiedene stabile Trends tragen zusätzlich zu der Entwicklung bei
• Die CORONA-Pandemie wird diese Entwicklung vermutlich beschleunigen

Im Rahmen des Projekts „Zukunftsoffensive Elektromobilität für Campingplätze in Bayern“, wurde von ECOCAMPING eine Prognose über die kommenden Anforderungen an Campingplätze erstellt. In welchem Umfang muss Ladeinfrastruktur auf- bzw. ausgebaut werden, wenn immer mehr E-Mobilisten die Campingplätze ansteuern? Mit Wohnanhängern, Reisemobilen, Motorrädern oder Bikes - allesamt teils- oder voll- elektrisiert. Mit welchen elektrischen Anforderungen muss gerechnet, welche Angebote installiert und kommuniziert werden?

Die Prognose entwickelt hierfür eine quantitative Basis. Sie beschäftigt sich mit der Marktentwicklung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen aller Klassen, verwertet vorliegende Daten über Zulassungszahlen, die Entwicklung der Ladeinfrastruktur, Trends und technische Entwicklungen und extrapoliert diese Fakten in die nähere Zukunft, von 2022 über 2025 bis zum Jahr 2030. Die Untersuchung verarbeitet auch neueste Entwicklungen im Horizont der SARS-CoV-2 Krise und versucht, in drei Szenarien fundierte quantitative Antworten für die Campingplatzbetreiber*innen zu finden.

Der „Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern (LCB) e.V.“ fördert im Rahmen des Pilotprojekts „Zukunftsoffensive Elektromobilität für Campingplätze in Bayern“ die Implementierung der Elektromobilität auf Campingplätzen in Bayern als Beitrag für einen nachhaltigen Tourismus. ECOCAMPING ist vom Projektträger mit der Projektumsetzung beauftragt. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert das Pilotprojekt.

Informationen zum Projekt: https://ecocamping.de/projekte/zukunftsoffensive-elektromobilitaet

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]